Bibliothek

Innenaufnahme der Bibliothek.

Informationen zur (eingeschränkten) Nutzung der Fachbibliothek Klassische Archäologie während der Corona-Pandemie

Unter Einhaltung eines strengen Hygienkonzeptes können Besucher*innen während der Öffnungszeiten wieder die Bestände der Bibliothek nutzen. Da die Arbeitsplätze aufgrund der Vorgaben des Hygienerahmenkonzeptes der Universität begrenzt sind, ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Zugang zur Bibliothek und Anmeldeverfahren/Slotvergabe

  1. Von allen Nutzer*innen wird erwartet, dass sie die angehängten Bibliotheksregeln und die Betriebsanweisungen gelesen haben und dies auch per Unterschrift beim Eintritt bestätigen. Die Regelungen liegen auch in der Bibliothek selbst aus.
  2. Die Vergabe der Nutzungs-timeslots erfolgt per Telefon bei der Aufsicht während der offiziellen Öffnungszeiten unter: 0431 / 880 4673.
  3. Pro Tag ist nur eine verbindliche Buchung von 1 timeslot = 1 h möglich. Bei geringer Auslastung ist ein längerfristiger Aufenthalt in den Räumen aber durchaus möglich. Besprechen sie dies mit der Aufsicht.
  4. Wenn Sie einen einmal gebuchten timeslot nicht wahrnehmen können, melden Sie sich bitte ab, damit Sie anderen Nutzer*innen nicht den Platz nehmen.

 

Allgemeine Informationen zur Fachbibliothek Klassische Archäologie

Archäologische Fachbücher wurden in Kiel bereits in der Mitte des 19. Jahrhunderts erworben. Seit der Gründung eines eigenständigen Instituts im Jahre 1895 werden die Bestände kontinuierlich und systematisch erweitert. Heute umfasst die Bibliothek am Archäologischen Institut ca. 25.000 Bände. Eine Ergänzung bieten die Fachbestände (Abteilung arc) an der Universitätsbibliothek.

Die besondere Qualität der Bibliothek am Archäologischen Institut macht ihr umfangreicher Bestand an Tafelwerken des 19. und frühen 20. Jahrhunderts aus. Sie sind ein unverzichtbares Forschungsinstrument etwa zu den klassischen Ausgrabungsstätten oder bestimmten Denkmälergattungen, aber auch zu wissenschaftsgeschichtlichen Fragestellungen.

Die Bibliothek ist eine Präsenzbibliothek. Sie steht allen Universitätsangehörigen sowie sonstigen Interessierten während der Öffnungszeiten des Instituts zur Verfügung. Der Zugang zur Bibliothek erfolgt über den Eingang im Erdgeschoss (links), wo sich der Hauptraum mit den Arbeitsplätzen befindet. Darüber hinaus sind einige Bücher in einem Separat-Raum aufgestellt, der auf Anfrage bei der Bibliotheksaufsicht zugänglich ist.

Über wireless LAN und einen öffentlichen Arbeitsplatz im Bibliotheksvorraum besteht Zugriff auf Online-Publikationen, Bibliographien oder den Katalog der Universitätsbibliothek.

Die Neuerwerbungen der letzten 3 Monate der Fachbibliothek der Klassischen Altertumskunde finden Sie hier: Neuerwerbungen