Wiederverwendung als dekoratives Prinzip

 

Pompeji
PompejiBildnachweis: sarahhoa/ wikimedia commons Quelle
 

 

 

 Wiederverwendung als dekoratives Prinzip

Das Projekt beabsichtigt das Phänomen der Wiederverwendung als dekoratives Prinzip in Pompeji zu untersuchen. Unter dekorativer Wiederverwendung verstehen wir die Wiederverwendung von ,Antiken‘ (Ausstattung, Plastik, Reliefs, etc.) sowie von älteren Themen, Stilen und Motiven für ornamentale Zwecke. Die dekorative Wiederverwendung von Antiken ist ein Phänomen, das sich in der römischen Kultur ab der Mitte der späten Republik verbreitet. Grundsätzlich unterscheidet es sich von der architektonischen und strukturalen Wiederverwertung von Baumaterial, die eine regelmäßige und alltägliche Praxis darstellte. In einigen Fällen kann man sie jedoch nur schwer auseinanderhalten.