System von Stollen

Das System von Stollen wurde 2011 entdeckt und wird seitdem vom Institut für Baugeschichte der TU Braunschweig und den Höhlenforschern des CRSA erforscht. Das unterirdische Stollensystem wurde am Übergang von der 2. zur 3. Bauphase als Hohlraum verschlossen und im Rahmen der Feldforschungen erstmalig wieder geöffnet. Eine erste Autopsie haben die römischen Höhlenforscher im Jahr 2012 durchgeführt.

Zwei Studenten und eine Tasse KaffeeAbb. 1: Einstieg in den östlichen Schacht

Zwei Studenten und eine Tasse KaffeeAbb. 2: Blick ins Innere

2016 konnte die gesamte Anlage mittels terrestrischen Laserscanninngs aufgenommen und ins lokale Messnetz eingebunden werden.

Zwei Studenten und eine Tasse KaffeeAbb. 3: Vermessungsarbeiten 2016