Feldforschung


Die Bedeutung des Heiligtums der Artemis Limnatis in Messene für Stadt und Landschaft (Feuser)

Messene, Heiligtum der Artemis LimnatisDie Gründung von Messene 369 v. Chr. nach der Niederlage Spartas bei Leuktra war ein ideologisch aufgeladener Akt, der besonderen Aufwand hinsichtlich der Integration des Territoriums und der städtischen Selbstdarstellung erforderte.

hier weiterlesen


Excavation at Grumentum

Team of the ExcavationThe British Archaeological Project at Grumentum (BAPG) is an excavation and survey project examining the economic character of a Lucano-Roman town in western Basilicata.

 

hier weiterlesen


Neue Forschungen am Forum von Pompeji: das sog. Comitium (in Kooperation mit Prof. Dr. J. Lipps/Eberhard Karls Universität Tübingen)

Pompeji, Radargramm in der Tiefe von 142 cm des sog. comitiumDas Forum von Pompeji ist seit etwa 200 Jahren zentraler Gegenstand klassisch-archäologischer Forschungen. Die Fülle und der gute Erhaltungszustand der Denkmäler sowie die Kenntnis zahlreicher historischer Zusammenhänge machen den Platz für die Archäologie besonders attraktiv. Die lange und disparate Forschungsgeschichte mit ihren vielen unpublizierten Grabungen sorgt aber auch dafür, dass grundsätzliche Fragen zur Geschichte der Platzanlage und damit verbunden zur Stadtgeschichte bis heute nicht abschließend geklärt sind.

hier weiterlesen